Webseite Liebesobjekte Fenchel story
,

Liebesobjekt Fenchel mit geschmiedetem Amorpfeil

Webseite Liebesobjekte Fenchel story

Amorpfeil in Fenchel. Foto: Luise Loué

Luise Loué: [Zweiwöchiger Urlaub in den Tiroler Bergen, Ende April.] 

Wir hatten Pech: Es regnete in Strömen, tagelang. Wir schliefen unglaublich viel – doch nicht miteinander. Wir rätselten, woran dies so plötzlich liegen konnte, und kamen schließlich auf Folgendes:

Schuld war der Fenchel!

Er musste libidosenkende Inhaltsstoffe enthalten. Wir hatten enorm viel zu uns genommen: gebraten, roh, als Salat etc.

Nach unserem Urlaub ließ ich einen Amorpfeil schmieden, durchbohrte damit einen Fenchel, der wie ein anatomisches Herz aussieht, und schenkte das kleine Kunstwerk meinem Freund. Ich wollte ihm signalisieren, dass ich ihn ‚trotz dem’ liebte und wir schließlich viele andere Austauschmöglichkeiten hatten.

 

Epilog: Es sollte unsere letzte gemeinsame Reise sein. Wir waren noch ein halbes Jahr zusammen. Wahrscheinlich hatte er mich schon vor dem Urlaub betrogen.

 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.