Bademantel
,

Bademantel geht ins Museum

Bademantel

Bademantel „besana“, 100 % Baumwolle

Das Ende einer Liebe und was bleibt: Was tun mit dem Bademantel?

Ich habe es beschlossen: Mein Bademantel geht ins Museum.

Hier ist seine Geschichte:

Wir trafen uns am 24.12.2007 vormittags bei ihm und übergaben uns die Geschenke. Ich bekam diesen Bademantel von ihm. Ich freute mich, da ich mir einen gewünscht hatte.

Wir waren seit 10 Monaten zusammen, er hatte mich nicht gefragt, ob ich mit ihm und seiner Familie Weihnachten verbringen wolle. Ich tat cool und erzählte ihm, dass ich den Abend bei Freunden wäre. In Wahrheit fühlte ich mich unsicher, hätte gerne mit ihm gefeiert, hatte alle Einladungen abgesagt und verbrachte den Weihnachtsabend schließlich allein (war gut!).

Heute, acht Jahre später, würde ich so Einiges anders machen: 1. Zu meinen Gefühlen stehen, sie ausdrücken und Wünsche äußern. Ich hätte ihn also gefragt, ob wir nicht zusammen feiern wollten. Ich hätte weiter erkundet, warum er es nicht wollte. 2. ist es heute ganz klar für mich: Will man Weihnachten nicht zusammen verbringen, liebt man nicht. Punkt.

Unsere Beziehung schaffte es nicht bis zum nächsten Weihnachtsfest. An dem Bademantel hing ich in Folge sehr und trug ihn weiterhin. Irgendwann hatte ich eine Affäre. Eines Morgens stand der Mann in Meinemseinemunserem-Bademantel im Bad und erschrak fürchterlich. Aufschreiend und gestikulierend machte ich ihm klar, dass er sich sofort des Bademantels zu entledigen hatte. Es war unerträglich für mich, ihn darin zu sehen.

Erst Jahre später durfte ein anderer Mann diesen Bademantel tragen. Als wir uns besser kannten, teilte er mir mit, dass ihm mein Bademantel überhaupt nicht gefalle (ohne die Geschichte zu kennen).

Sollte ich seine Geschichte aufschreiben und in die Tasche stecken, damit der nächste Träger Bescheid weiß?

Seine unbändige Magie hat mein Bademantel inzwischen für mich verloren. Acht Jahre habe ich ihn nun täglich getragen. Dieses Kleidungsstück trägt so viele Geschichten, Tränen, Freude und vier Körper in sich. Wo würde er hinkommen, würde ich ihn in die Altkleidersammlung geben? Nach Afrika? Auf den Kleider-Wühltisch der Kirche? Von einer Flüchtlingsfrau weitergetragen?

Ich habe mich entschieden, Meinenseinenunseren-Bademantel ins Museum zu schicken, ins Museum of Broken Relationships nach Zagreb. Das Museum sammelt Gegenstände aus beendeten Beziehungen und stellt sie in Wanderausstellungen aus.

It will arrive soon!

Best regards,

Luise

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.