Schuld war der Fenchel!

[Zweiwöchiger Urlaub in den Tiroler Bergen, Ende April.]

Wir hatten Pech: Es regnete in Strömen, tagelang. Wir schliefen unglaublich viel – doch nicht miteinander. Wir rätselten, woran dies so plötzlich liegen konnte, und kamen schließlich auf Folgendes: …

Liebesobjekte*

[*Liebesobjekte = Erinnerungsstücke, Kunstwerke und kreative Basteleien, die aus Liebe oder für einen geliebten Menschen erschaffen wurden]

Aktuelles

Das Projekt entwickelt sich stetig weiter. Jeden Tag werden Erfolge gefeiert und neue Ziele gesetzt! Sei immer auf dem aktuellen Stand und erfahre, wie es weiter geht.

Deine Geschichte

Du hast Kisten voller Andenken seit Jahren im Keller verstaut? Du bist kurz davor, die Liebesobjekte zu entsorgen? Erweise ihnen die verdiente letzte Ehre!

Liebesobjekte*

[*Liebesobjekte = Erinnerungsstücke, Kunstwerke und kreative Basteleien,
die aus Liebe oder für einen geliebten Menschen erschaffen wurden]

1

Familie

Liebesobjekte zwischen Verwandten.

2

Beziehung

Liebesobjekte zwischen Liebhabern.

3

Freundschaft

 Liebesobjekte zwischen Freunden.

„Wer nun vor lauter Arbeit und Verpflichtungen glaubt, nicht kommen zu können, denjenigen sei laut vorgelesen, was an der Häuserwand steht: Vergesst die Liebe nicht!“

– Bernhard Blöchl, Süddeutsche Zeitung vom 21.4.2016

Luise Loué gründet ein Museum

Unter dem Motto „VERGESST DIE LIEBE NICHT“ sammelt Luise Loué seit Jahrzehnten Erinnerungsstücke, Kunstwerke und kreative Basteleien, die aus Liebe oder für einen geliebten Menschen erschaffen, verschenkt oder aufbewahrt wurden:

Der erste Liebesbrief eines Zwölfjährigen, ein Fenchel mit Amorpfeil, 50 Herzen, die Gründe aufführen, den anderen zu lieben, und viele Liebesobjekte, wie sie die Werke nennt, erzählen herzergreifende, erheiternde und vor allem authentische Geschichten der Liebe in ihren vielen Facetten: zwischen (Groß-)Eltern-Kindern, in Freundschaften und Partnerschaften.

Rund 60 laufend wechselnde Liebesobjekte samt ihrer authentischen Geschichten sind derzeit in München-Haidhausen im eigens von Luise Loué gegründeten Museum der Liebesobjekte zu besichtigen.

Liebesobjekte – Blog

Erfahre mehr über die Ziele und Errungenschaften.

Luise Loué: Sammlung der Liebesobjekte, in: MICHEL Spezial-Magazin "Wertvolles Sammeln", no. 5 2016, S. 57 ff.
,

Sammlung der Liebesobjekte im Magazin "Wertvolles Sammeln"

Für das MICHEL Spezial-Magazin "Wertvolles Sammeln" durfte ich einen Artikel schreiben. Sehr schön geworden wieder mal, das Heft! Tolle Berichte über die Sammelleidenschaft. Ich schreibe darüber, wie ich auf die Idee kam, warum ich seit…
az

Augsburger Allgemeine: Raum für die Liebe

"Raum für die Liebe", Augsburger Allgemeine, 28.09.2016 VON SARAH RITSCHEL Kultur Die Künstlerin Luise Loué stellt in München Liebesobjekte aus. Ständig bringen Besucher neue Dinge – und erzählen ihr, was sie sonst…
Carmina Reyes

8.10.16, 19h30: Liebe in Noten & Buchstaben

„Kaum hat Carmina Reyes den ersten Ton angesungen, schon schrumpft das Universum und die Musik erfüllt jede Pore der folkliebenden Seele“ – der Hollabusch München   Lesung & Live-Liederabend Samstag,…
Sammlung der Liebesobjekte nimmt an der Langen Nacht der Münchner Museen teil!

15.10.2016: Lange Nacht der Münchner Museen

Ich freue mich ganz besonders, an der Langen Nacht der Münchner Museen 2016 teilzunehmen. Wir erwarten Euch mit einem tollen Programm. Den Abend über spielt die großartige Improvisations-Theatergruppe Bühnenpolka! ❤ Tour OST, Haltestelle…
Stickbild_Luise Loué_Vergesst die Liebe nicht

Gesucht: Stickbilder mit Sprüchen

Luise Loué braucht deine Stickbilder Luise Loué sucht Stickbilder mit krassen Sprüchen. Umso anstößiger, stereotypisierender der Spruch, umso besser!   Liebe Freunde, ich arbeite an einem neuen tollen Projekt! Wie…
Liebesobjekte - Vergesst die Liebe nicht - Status Quo

Persönlicher Text: Status Quo

Luise Loué über ihren Status Quo Liebe Freunde und Unterstützer meines Museum-Projektes „Liebesobjekte & ihre Geschichten“! Ich werde in letzter Zeit oft gefragt, „wie’s läuft“. Es läuft sehr gut. Es macht mir weiterhin…
Spiel mir eine Geschichte von Liebe_Museum der Liebesobjekte Vergesst die Liebe nicht

16.07.2016: Lesung und Liederabend

Liebe in Noten & Buchstaben – Lesung und Liederabend im Museum Spiel mir eine Geschichte von Liebe "Liebe ist, wenn es nicht weh tut", davon ist die Autorin Nataša Dragnić überzeugt, der Musiker Stefan Noelle sagt hingegen: "Wer’s…
Bildschirmfoto 2016-05-30 um 11.27.01

Bayerischer Rundfunk: Wir in Bayern

Bayerischer Rundfunk lädt Luise Loué zum Interview Bayerischer Rundfunk: Im Mai 2015 lud mich Sabine Sauer zu sich ein, um in der Sendung "Wir in Bayern" das Museum vorzustellen. Es hat einen riesigen Spaß gemacht, vielen Dank an das…
Münchner Merkur Artikel Museum

Münchner Merkur: Was die Liebe zurücklässt

Münchner Merkur über Luise Loué und die wundervollen Liebesobjekte Zum Artikel geht es hier. 

Newsletter

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Presse

Süddeutsche Zeitung

„Bist du besser im Lieben oder im Geliebtwerden?“ Ein Ort zum Staunen ist das hier, zum Fühlen und Sich-Hinterfragen. Und hat nicht jeder schon gegrübelt: Wohin mit den Kisten voller Erinnerungen, den Mix-Tapes der Verknallten, den tränenverschmierten Zetteln?

Süddeutsche ZeitungArtikel"Amors Chronistin"
Münchner Merkur

Insgesamt hat Luise Loué etwa 150 Objekte zusammengetragen. Was sie verbindet, ist, dass ihnen die kreativen Höchstleistungen der Liebenden anzumerken sind.

Münchner MerkurArtikel"Was die Liebe zurücklässt"
Bayerischer Rundfunk

Vergangenen Mai war die Projektleiterin Luise Loué zu Gast bei Sabine Sauer in der Sendung „Wir in Bayern“ – es wurde gelacht und über das Museum gesprochen.
Sendung verpasst? Jetzt in der Mediathek!

Bayerischer RundfunkFernsehbericht"Wir in Bayern"
M94.5

Luise Loué hat in München das Museum der Liebesobjekte gegründet. In K13 erzählt sie uns, weshalb wir die Liebe nicht vergessen dürfen.

M94.5Radio-Interview"K13 Studiogast: Museum der Liebesobjekte"